Die Rolle des Energieausweises für den Hausverkauf

Michael Lindenmayer über das neue Gebäudeenergiegesetz

Am 1. November 2020 ist das Gebäudeenergiegesetz (GEG) in Kraft getreten. Dieses enthält Anforderungen an die energetische Qualität von Gebäuden sowie zum Einsatz erneuerbarer Energien und macht Vorgaben zu Energieausweisen. Immobilienmakler Michael Lindenmayer informiert über die relevanten Themen für Immobilienverkäufer.

Ein Energieausweis ist schon länger für Wohngebäude verpflichtend. Mit dem neuen Gesetz muss dieser nun auch Auskunft über die Kohlendioxidemissionen eines Gebäudes und damit zur Klimawirkung geben.

“Ein Immobilienbesitzer, der verkaufen möchte, benötigt in jedem Fall schon zu Beginn des Verkaufsprozesses einen entsprechenden Energieausweis”, erklärt der erfahrene Makler Michael Lindenmayer aus Leinfelden-Echterdingen. “Denn bereits im Inserat müssen bestimmte Daten genannt werden. Bei einem Besichtigungstermin ist dann der gesamte Energieausweis den Interessenten unaufgefordert vorzulegen. Ansonsten drohen hohe Bußgelder.”

Welcher Energieausweis wird benötigt? Es gibt zwei Arten. Der bedarfsbasierte Ausweis stellt den generellen Energiebedarf dar und berücksichtigt dabei das individuelle Heizverhalten nicht. Der verbrauchsbasierte Ausweis beruht hingegen auf dem tatsächlichen Energieverbrauch. Immobilienexperten wie Michael Lindenmayer beraten ihre Kunden, welcher Energieausweis nötig ist und kümmern sich um die Beschaffung des passenden Ausweises. Außerdem übernehmen sie die gesamten Verkaufsaufgaben und bieten damit einen Rundum-Service.

Interessierte finden weitere Informationen zu diesem Thema, zu Immobilie verkaufen Ostfildern oder Haus verkaufen Filderstadt auf https://www.lindenmayer-immobilien.de.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Michael Lindenmayer Immobilien
Herr Michael Lindenmayer
Flattichstraße 14
70771 Leinfelden-Echterdingen
Deutschland

fon ..: 0711 / 4791555
fax ..: 0711 / 4791559
web ..: https://www.lindenmayer-immobilien.de
email : info@lindenmayer-immobilien.de

Willkommen bei Lindenmayer Immobilien – den etwas anderen Immobilienprofis! Mit viel Leidenschaft kümmert sich das Familienunternehmen um den Verkauf, Kauf und die Vermietung von Immobilien und verbindet dabei traditionelle Werte und modernste Mittel. Das Team aus ausgebildeten Immobilienspezialisten hat Immobilien im Herzen und den Markt in Leinfelden-Echterdingen und dem gesamten Stuttgarter Raum fest in der Hand. Kunden schätzen besonders die freundliche und familiäre Atmosphäre, die umfassende Betreuung und den erstklassigen Service.

Pressekontakt:

wavepoint GmbH & Co. KG
Frau Lisa Petzold-Sauer
Josefstraße 10
51377 Leverkusen

fon ..: 0214 / 70 79 011
web ..: https://www.wavepoint.de/
email : info@wavepoint.de

Sie möchten Ihre Immobilie auf der Insel Rügen verkaufen? Gezielte Bewerbung und Sonderplazierung auf allen relevanten Immobilienportalen.

Gerne übernehmen wir für Sie die Kaufvertragsverhandlungen,die Käufer-Qualifizierung und Bonitätsprüfung

Sie möchten Ihre Immobilie auf der Insel Rügen verkaufen? Gezielte Bewerbung und Sonderplazierung auf allen relevanten Immobilienportalen.

Ihre Immobilie auf der Insel Rügen in guten Händen.
Wir haben unsere ganze Energie und Erfahrung in 25 Jahren investiert und ein Verkaufsmodell entwickel, das in jeder Kategorie die volle Maklerleistung abdeckt. Über 1500 verkaufte Immobilien. Wir sind Qualitätsmakler und Marketingspezialist. Wir wissen worauf es ankommt. Marketing und Präsentation prägen vom allerersten Eindruck bis zu endgültigen Kaufentscheidung den Kontakt zu den Kaufinteressenten. Dabei gilt Perfekte Präsentation erzielt die höchste Wirkung. Qualität und Reichweite machen sich für Sie bezahlt.
Wir spielen mit offenen Karten. Transparenz versprechen viele. Aber wem darf man tatsächlich in die Karten schauen? Uns bitteschön. Denn mit klaren Vereinbarungen macht uns die Arbeit am meisten Spaß.
Wir verkaufen Ihnen Ihre Immobilie auf der Insel Rügen, schnell, seriös und zum besten Preis.
Ihre Verkäufervorteile: Planungssicherheit, volle Leistung, Expertenteam vor Ort, Jahrelange Marktkenntnis, verfeinert mit hohem Service und Transparenz, veredelt mit der Leidenschaft für die richtige Lösung. Bestimmung der Vermarktungsdauer. Zielgruppenanalyse und Positionierung.
Am besten vereinbaren Sie einen persönlichen Termin
Sonneninsel Rügen GmbH Ihr Qualitätsmakler seit 1995
Hauptstr. 24
Tel 01715662049
www.ostseeparadies.de
18551 Glowe

Sonneninsel Rügen
Immobilienvertriebs GmbH
Wir haben die besten Lagen !
www.immoblienfranchise.info
www.duenenresidenz-juliusruh-loft.de
www.leuchtturm-ruegen-strand-loft.de
www.ostseeparadies.de
www.ruegen-events.de

Kontakt
Sonneninsel Rügen GmbH
Horst Stricker
Hauptstr. 24
18551 Glowe
01715662049
info@ostseeparadies.de
http://www.ostseeparadies.de

Baucampus eröffnet Regionalbüro in München

Baucampus eröffnet seinen neuen Standort in München. Regionalbüroleiter wird Momchil Palazov.

MÜNCHEN. Das Sachverständigennetzwerk Baucampus eröffnet am 15. November sein 12. Regionalbüro in der Bundesrepublik. Das neue Regionalbüro in München wird von Herrn Momchil Palazov geleitet. Er betreut mit seinem Sachverständigenbüro ab sofort den gesamten Großraum München, zudem übernimmt er die Regionalseite von Baucampus als Bausachverständiger in München.

Das Sachverständigennetzwerk Baucampus wurde 2008 von Holger Lohse gegründet und ist heute in fast allen großen Städten und Regionen der Bundesrepublik vertreten.
Baucampus ist ein unabhängiges, bundesweit tätiges Netzwerk von Gutachtern, welche sich einem einheitlichen Standard unterworfen hat.

Das Regionalbüro München berät seine Kunden in allen Fragen, welche sich mit dem Grunderwerb, dem Kauf und Erhalt von Bestandsimmobilien und dem Bau neuer Immobilien beschäftigen.

Zu den Dienstleistungen, welches das Regionalbüro München anbietet gehören unter anderem Hauskaufberatungen, Baubegleitungen, die Feststellung und Analyse von Bauschäden, Schimmelpilzmessungen und Energieberatungen.
Die umfassende und kompetente Unterstützung unserer Kunden bei den Anliegen rund um die Immobilie steht dabei im Vordergrund.

Alle Bausachverständigen von Baucampus arbeiten vollständig neutral und sind keiner Interessengruppe verpflichtet.

Für Interessierte steht ab sofort Herr Momchil Palzov und sein Regionalbüro in Heiterwanger Str. 62, 81373 München ab sofort zur Verfügung. Die Internetadresse des Regionalbüros ist unter https://www.baugutachter-muenchen.eu/ zu ereichen.

Weitere Informationen gibt es bei Baucampus, Bundesbüro, Nordtorstraße 3, 31675 Bückeburg, Telefon 05722-913800, Fax 05722-289 0638
E-Mail: oskar_lohse@baucampus.de Internet: https://www.baucampus.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Baucampus
Herr Oskar Lohse
Nordtorstr. 3
31675 Bückeburg
Deutschland

fon ..: 05722913800
web ..: https://www.baucampus.de
email : oskar_lohse@baucampus.de

Das Sachverständigennetzwerk Baucampus bietet Leistungen rund um die Immobilie an. Dazu gehören Hauskaufberatungen, Energieberatungen, Begutachtung von Bauschäden und baubegleitende Qualitätssicherung.

Pressekontakt:

Baucampus
Herr Oskar Lohse
Nordtorstr. 3
31675 Bückeburg

fon ..: 05722913800
web ..: https://www.baucampus.de
email : oskar_lohse@baucampus.de

In Ostdeutschland lebt es sich besser als in München

Die Bewertung der lebenswertesten Städte legen den falschen Fokus, behauptet Michael Gnamm vom Vergleichsportal Baufinanzierung-regio.de

In Ostdeutschland lebt es sich besser als in München

Wo lebt es sich am besten? Auf diese Frage geben zahlreiche Ranking-Listen eine klare Antwort: München und Frankfurt am Main belegen regelmäßig die vordersten Plätze. Grundlage dieser Listen sind verschiedene Statistiken unterschiedlicher Lebensbereiche wie der Arbeitsmarkt, die Zahl der Kindergartenplätze oder die Ärztedichte. Michael Gnamm vom Vergleichsportal Baufinanzierung-regio.de fragt sich dabei: Wie kann das sein? “München hat die höchsten Miet- und Grundstückspreise in ganz Deutschland, gefolgt von Frankfurt. Dazu ist Frankfurt, wenn es nach der Polizeistatistik geht, die gefährlichste Stadt Deutschlands”, erklärt Gnamm. “Wie kann eine Stadt so lebenswert sein, wenn ich dort nicht sicher bin und es mir außerdem als Normalverdiener nicht einmal leisten kann, dort zu wohnen?”
Nicht nur die Mieten sind in München höher als anderswo, auch die Lebenshaltungskosten an sich übersteigen den Rest der Republik. In Chemnitz beispielsweise sind die Kosten des alltäglichen Lebens nur halb so hoch. Chemnitz hat außerdem die niedrigsten Miet- und Grundstückspreise in ganz Deutschland. Dennoch taucht die sächsische Stadt in keiner Ranking-Liste auf den vorderen Plätzen auf. Im Gegenteil, bei mancher Statistik werden die niedrigen Immobilienpreise sogar negativ gewertet.
“Es kann nicht sein, dass den Leuten München als Traumstadt angepriesen wird, wenn sich dort nicht einmal eine Durchschnittsfamilie mit zwei Gehältern eine Zwei-Zimmer-Wohnung leisten kann”, prangert Gnamm an. Ja, das durchschnittliche Einkommen in München ist ebenfalls so hoch wie kaum in einer anderen Stadt Deutschlands, gibt Gnamm zu. “Aber doch nur, weil es sich die Normalverdiener nicht leisten können, dort zu leben.”
Solche falschen Statistiken sind mit der Grund, warum der Osten der Republik immer noch so ein schlechtes Image hat. Im Interview bestätigt Städteforscherin Ilse Helbrecht von der Humboldt-Universität: “Viele ostdeutsche Städte sind hoch attraktiv, weil sie eine hervorragende Altbausubstanz haben und oft gepflegter und besser modernisiert sind als manche Stadt in Westdeutschland.” Dazu kommt ein herausragendes Kulturprogramm. Nicht umsonst bewirbt sich Chemnitz als Kulturhauptstadt Europas 2025 und hat es in diesem Wettbewerb auch tatsächlich auf die Shortlist geschafft.
Was für Chemnitz gilt, gilt für den gesamten Osten. Natürlich steigen auch hier die Miet- und Grundstückspreise. Aber während die Preise im Westen zwischen 10 und 20 Prozent gestiegen sind, war der höchste Preisanstieg 2019 in Thüringen 10,2 Prozent. In den anderen östlichen Ländern war der Anstieg jeweils nur einstellig.
So unterscheiden sich die Preise auch 30 Jahre nach der Wiedervereinigung enorm. Dabei hat der Osten in vielen anderen Dingen, wie zum Beispiel eben der Kultur, längst aufgeschlossen. Auch die Lebensqualität im Osten scheint besser zu sein, als im Westen. Eine Bürgerbefragung in Chemnitz ergab: 79 Prozent der Befragten sind mit ihrer Lebenssituation zufrieden. Die Befragung der Münchner hingeben ergab viele Punkte der Unzufriedenheit: Wohnungsmarkt, Versorgung der Kindertagesstätten, die Parkplatzsituation und der Verkehr im allgemeinen. “Wie kann München bei so viel Kritik die Stadt mit der höchsten Lebensqualität sein?”, fragt sich Immobilienexperte Michael Gnamm. “Diese Statistiken und Ranking-Listen zeigen ein verzerrtes Abbild der Wirklichkeit und beeinflussen zum Beispiel junge Familien, die ein neues Zuhause suchen, negativ.” Statt sich in Städten wie Chemnitz ein ganzes Haus zu kaufen mit viel Platz und günstigen Lebenshaltungskosten, reden sie sich das Leben in einer kleinen Münchner Zwei-Zimmer-Wohnung schön, die sie das gleiche Geld kostet.
Günstige Immobilienpreise, niedrige Lebenshaltungskosten und ein sehenswertes Kulturprogramm – für Michael Gnamm ist klar: “Die lebenswerteste Stadt Deutschlands ist Chemnitz und der Osten viel besser als sein Ruf.”

Was bringt die schönste Wohnung, wenn die Finanzierung Bauchschmerzen bereitet?

Baufinanzierung-Regio.de bietet seinen Besuchern neben dem Baufinanzierungsrechner im Blog Tipps, Tricks und Checklisten mit dennen sie die passende Finanzierung für die neue Immobilie finden.

Kontakt
4EVERGLEN
Barbara Maier
Mittlere Sackgasse 19
71332 Waiblingen
01713854627
barbara@4everglen.de
https://www.baufinanzierung-regio.de/

Eine Immobilie eigenständig verkaufen

Worauf es beim Hausverkauf ankommt

Die Nachfrage nach einem schönen Eigenheim ist hoch. Daher denken sich viele Eigentümer, dass sie den Hausverkauf selbst abwickeln könnten. Allerdings unterschätzen sie oft den Aufwand und die Fallstricke im Verkaufsprozess. Immobilienmakler Sascha Rückert klärt über wichtige Schritte beim Immobilienverkauf auf.

“Damit ein Verkaufsprozess rechtssicher abläuft, kommt es beispielsweise darauf an, den richtigen Energieausweis zum passenden Zeitpunkt an die Interessenten auszuhändigen oder im Übergabeprotokoll alle relevanten Daten und Informationen festzuhalten. Das wichtigste Dokument ist natürlich der Kaufvertrag, welcher die Bedingungen der Eigentumsübertragung regelt. Diesen rechtsgültig aufzusetzen, bringt viele Laien an ihre Grenzen”, erklärt Sascha Rückert, Inhaber von Rückert Immobilien aus Wiesbaden.

Bis zur Schlüsselübergabe ist es also ein weiter Weg, auf dem viele Aufgaben bewältigt werden müssen. An erster Stelle steht die Frage nach dem Wert des Hauses. Wie wird dieser bestimmt und kann auf dem Markt eventuell noch ein höherer Preis erzielt werden? Ein erfahrener Makler führt eine professionelle Wertermittlung durch und berät zur Höhe des Verkaufspreises.

Werden dann Anzeigen geschaltet, die den Verkauf bekannt machen, können sich viele vor der Flut von Anfragen nicht retten. Sie verbringen ihre gesamte Freizeit in den Abendstunden und am Wochenende mit der Frage, wer ein wirklicher und bonitätsstarker Interessent ist, und der Durchführung von Besichtigungsterminen. Immobilienexperten entlarven Besichtigungstouristen, die sich einfach gerne Immobilien anschauen, und führen eine Bonitätsprüfung durch, um den richtigen Käufer zu finden. “Wir können den Verkaufsprozess auch häufig stark abkürzen, indem wir die Immobilie einem vorgemerkten Interessenten aus unserer Datenbank anbieten, der genau nach solch einem Objekt sucht”, führt Sascha Rückert aus.

Letztendlich verschafft der Verkauf mit einem Makler dem Immobilienbesitzer eine enorme Zeitersparnis und ein hohes Maß an Sicherheit. Das Team von Rückert Immobilien kümmert sich auf Wunsch um die gesamte Abwicklung des Verkaufs. Sie ermitteln den Wert, setzen einen angemessenen Preis an, beschaffen alle erforderlichen Unterlagen, kennen die Vorschriften, erarbeiten eine individuelle Vermarktungsstrategie und übernehmen das Interessenten- und Besichtigungsmanagement. So finden sie schnell einen passenden Käufer und stehen ihren Kunden mit Rat und Tat beim Notartermin und der Hausübergabe zur Seite.

Wer mehr zu diesem Thema oder zu Verkauf von Wohnungen Wiesbaden oder Immobilienmakler Mainz-Kostheim erfahren möchte, wird auf https://www.rueckert-immobilien.de fündig.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Rückert Immobilien
Herr Sascha Rückert
Stiftstraße 29
65183 Wiesbaden
Deutschland

fon ..: 0611 / 1851828
fax ..: 0611 / 1851829
web ..: https://www.rueckert-immobilien.de/
email : kontakt@rueckert-immobilien.de

Bereits seit 1996 ist Rückert Immobilien in der Wiesbadener Stiftstraße ansässig. Neben Beständigkeit sind Innovationskraft und ein besonders hochwertiges Marketing wichtige Merkmale der Arbeit, um sich mittels verschiedener Alleinstellungsmerkmale von “Hobbymaklern”, aber auch manchen professionellen Mitbewerbern abzusetzen. Eigentümern bietet Rückert Immobilien ein strukturiertes und hocheffizientes Konzept, um das bestmögliche Ergebnis innerhalb eines überschaubaren Zeitraums zu erreichen.

Pressekontakt:

wavepoint GmbH & Co. KG
Frau Lisa Petzold-Sauer
Josefstraße 10
51377 Leverkusen

fon ..: 0214 / 70 79 011
web ..: https://www.wavepoint.de
email : info@wavepoint.de

Hausverwaltungs-Firma in München zu verkaufen

Optimale Chance für Hausverwalter*innen, sich selbstständig zu machen

Hausverwaltungs-Firma in München zu verkaufen

PIWI Privates Institut der Immobilienwirtschaft GmbH

In München wird ein kompetenter Nachfolger für ein Hausverwaltungs-Unternehmen gesucht. In diesem Unternehmen werden 650 Wohnungen in 40 Objekten verwaltet. Dabei werden 350 Wohnungen in etwa 30 Eigentümergemeinschaften betreut und 300 Wohnungen in 10 Mietobjekten.

Die Umsätze des Unternehmens aus den laufenden Grundeinahmen dieser Objekte belaufen sich auf 202.000 Euro netto im Jahr. Hinzu kommen Sonderhonorare für einzelne Sonderaufwendungen wie z.B. außerordentliche Eigentümerversammlungen oder die Organisation und Begleitung von Rechtsfällen. Hinzu kommt ein Neubauobjekt im nächsten Jahr, das den Jahresgrundumsatz um weitere 10.500 Euro erhöhen wird.

Neben dem Firmeninhaber arbeiten aktuell drei Teilzeitmitarbeiter im Betrieb, die zusammen 74 Wochenstunden gesamt erbringen (1 Person 10 Wochenstunden im Außendienst/Homeoffice, 1 Person 24 Wochenstunden im Büro und 1 Person 40 Wochenstunden im Büro). Die Eigentümerversammlungen macht der Inhaber bisher selbst, er erledigt auch die wichtigen Teile des Tagesgeschäftes und arbeitet aktiv 40 Wochenstunden mit.

Alle Daten der Objekte sind eingepflegt in eine Branchensoftware, mit der auch die Abrechnungen erstellt werden. Die Software wird regelmäßig über einen bestehenden Wartungsvertrag gepflegt, in der Software werden die Kunden-Vorgänge erfasst und bearbeitet. Die Geschäftsräume liegen zentral in München, sind gemietet und gut erreichbar, die bestehenden IT- und Bürostrukturen sind funktionell. Es kommen regelmäßig Anfragen potenzieller neuer Verwaltungs-Objekte.

Nun soll diese Firma an eine qualifizierte und erfahrene Nachfolgerin oder Nachfolger übergeben werden. Und das schnell. Denn der Inhaber kann aus gesundheitlichen Gründen nur noch sehr eingeschränkt mitarbeiten. Die Abrechnungen der Vorjahre sind erledigt, die meisten Eigentümerversammlungen ebenfalls. Die Kunden der Hausverwaltung sind aktuell nicht besonders zufrieden. Warum? Durch die stark reduzierte Mitarbeit des Inhabers sind die beiden Büromitarbeiter nicht besonders produktiv, da diese weder über eine hohe Fachkompetenz noch über eine hohe Problemlösungskompetenz verfügen. Diese beiden Mitarbeiter bedürfen entweder einer klaren Führung und Auslastung durch einen neuen Inhaber oder ein Erwerber ersetzt diese Personen.

Dieser Betrieb ist eine interessante Möglichkeit, sich selbstständig zu machen oder aber Ihren bestehenden Hausverwaltungsbetrieb sofort zu erweitern.

Der Kaufpreis für diese Hausverwaltungs-Firma beträgt 170.000 Euro zuzüglich eines Ausgleiches für vorhandene Barmittel (cash-and-debt-free).

Bei erfolgreichem Kauf des Unternehmens durch Sie berechnen wir Ihnen eine Vermittlungsgebühr in Höhe von 3% zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer aus dem Kaufpreis.

Sofern Sie Interesse an der Übernahme dieses Unternehmens haben, melden Sie sich bitte per E-Mail bei Birgit Schmeh unter b.schmeh@piwi-ka.de

Nennen Sie uns bitte Ihre kompletten Kontaktdaten (Adresse, Telefon, Mobilnummer, E-Mail), wir nehmen dann mit Ihnen Kontakt auf.

PIWI Privates Institut der Immobilienwirtschaft ist die Spezial-Unternehmensberatung nur für Hausverwalterinnen und Hausverwalter. Die Karlsruher Fachexperten beraten Hausverwaltungs-Firmen in zahlreichen betrieblichen Fragestellungen und veranstalten jährlich etwa 60 Fachseminare für Hausverwaltungs-Mitarbeiter.

Kontakt
PIWI Privates Institut der Immobilienwirtschaft GmbH
Birgit Schmeh
Haid-und-Neu-Straße 7
76131 Karlsruhe
0721 783 66 98-0
info@piwi-ka.de
http://www.piwi-ka.de

CONTORA Office Solutions ab Ende 2021auch im Marienturm

FlexOffice Anbieter expandiert trotz Corona-Krise

CONTORA Office Solutions ab Ende 2021auch im Marienturm

(Bildquelle: © Pecan Development GmbH)

Die inhabergeführte CONTORA Unternehmensgruppe wird Ende 2021 ihr drittes Office Center in Frankfurt am Main eröffnen. Nach dem TaunusTurm und dem WINX-Tower unterzeichnete das Unternehmen mit Sitz in Unterföhring nun einen Mietvertrag für zwei Geschosse im neuen Marienturm. “Frankfurt ist für uns die wichtigste europäische Finanz- und Wirtschaftsmetropole und unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass es einen hohen Bedarf an flexiblen und qualitativ hochwertigsten Bürolösungen gibt. CONTORA Office Solutions wird künftig mit dem dritten Office Center in Frankfurt insbesondere den Unternehmen eine Topadresse bieten, die temporär moderne Büroflächen mit größeren Teambüros und einem umfassenden Dienstleistungsangebot im Bankenviertel benötigen”, versprechen die Vorstände Helmut Arend und Lars Henckel.

Auf rund 2.800 Quadratmetern in der 19. und 20. Etage des 155 Meter hohen Marienturms wird CONTORA Office Solutions künftig moderne Bürolösungen anbieten. “Wir werden über 150 flexible Arbeitsplätze in Chefbüros, Einzelbüros und Teambüros anbieten. Damit entsteht im Marienturm das größte CONTORA Office Solutions Center seit Unternehmensgründung”, erklären Arend und Henckel.

An einer der prominentesten Lagen mitten im Central Business Districts von Frankfurt am Main ist auf der Marieninsel ein neues inspirierendes Arbeitsumfeld entstanden. Das prägnante Gebäudeensemble, bestehend aus dem Marienturm und dem Marienforum wurde von der Pecan Development GmbH im Auftrag des Perella Weinberg Real Estate Fund II (PWREF II) gemeinsam mit Aermont Capital als Investment Adviser entwickelt. Die elegante und klare Architektur des Marienturms entstammt dem Berliner Architekturbüro Thomas Müller Ivan Reimann und im Innern überzeugt die Innenarchitektur einer der renommiertesten zeitgenössischen Interior-Designerinnen Patricia Urquiola.

Neben den beiden Frankfurter Standorten ist die Unternehmensgruppe in Berlin, München, Hamburg und Düsseldorf mit insgesamt dann neun Office Centern an absoluten Topadressen vertreten. “Insbesondere in der durch die Corona-Pandemie wirtschaftlich angespannten Zeit war es uns wichtig, sowohl für die Branche aber auch für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein zukunftsweisendes und optimistisches Zeichen zu setzen”, betonen die Unternehmensgründer in einer Pressemitteilung. “Mit der Unterzeichnung des Mietvertrages für unser drittes Frankfurter Office Center und dem damit verbundenen Investment in dieser außergewöhnlichen Zeit wollen wir auch zeigen, dass unser Angebot langfristig eine gute Zukunft hat.”

In einer aktuellen Umfrage des Branchenverbandes stellten Unternehmen jüngst fest, dass die Pandemie für die Branche mehr Chancen als Risiken biete. “Der Trend zum Homeoffice wird sich durch die Pandemie verstärken und Unternehmen werden ihre regulären Büroflächen dadurch mittelfristig reduzieren”, sind sich die Unternehmer sicher. Da aber nicht das komplette Business digital oder aus den eigenen vier Wänden realisierbar wäre, sehen die Experten künftig wachsenden Bedarf für flexible und temporäre Bürolösungen, wie sie CONTORA Office Solutions seit 2011 anbietet. Der weitere Expansionskurs der Unternehmensgruppe auch in diesem angespannten ökonomischen Umfeld sei daher nur folgerichtig und konsequent.
Bei der Gestaltung der neuen Büroflächen will CONTORA Office Solutions ihren Grundsätzen treu bleiben: Die Kunden erwartet ein einzigartiges Ambiente, das sich durch hochwertigste Materialien, geschmackvolle Accessoires und einen individuellen, professionellen Kundenservice hervorhebt. Ein persönlicher Concierge-Service sorgt darüber hinaus für die Erfüllung auch der außergewöhnlichsten Wünsche. “Diese beispiellose Qualität in allen Details ist Ausdruck des Besonderen und setzt damit Maßstäbe bei der Erschaffung individueller Arbeitsbereiche”, betont Helmut Arend. Jedoch ist jedes CONTORA Office Solutions Center anders ausgestattet, stets einzigartig und exklusiv, und somit unverwechselbar.
Das Immobilienunternehmen AllOfficecenters war für den Mieter beratend tätig.

Über CONTORA Office Solutions:

Die CONTORA Unternehmensgruppe bietet Unternehmen deutschlandweit die qualitativ hochwertigsten Bürolösungen in den besten Lagen und Immobilien Deutschlands, an den Top-Adressen in Berlin, Frankfurt, München, Hamburg und Düsseldorf. Kunden erwartet ein einzigartiges Ambiente, das sich durch hochwertigste Materialien, geschmackvolle Accessoires und einen individuellen, professionellen Kundenservice hervorhebt. Ein persönlicher Concierge-Service sorgt darüber hinaus für die Erfüllung auch der außergewöhnlichsten Wünsche. Diese beispiellose Qualität in allen Details ist Ausdruck des Besonderen in einem CONTORA Office Solutions Center und setzt damit komplett neue Maßstäbe bei der Erschaffung individueller Arbeitsbereiche.

Dabei ist jedes CONTORA Office Solutions Center anders ausgestattet, jedoch immer außergewöhnlich und exklusiv, und somit unverwechselbar. Alle Office Center verbindet jedoch das warme, komfortable Arbeitsumfeld, in dem Kunden sich bestens aufgehoben fühlen und vom Servicepersonal umfänglich umsorgt werden. So werden die Menschen inspiriert und das Arbeiten in einem CONTORA Office Solutions Center eine ganz neue Erfahrung, als Basis für den geschäftlichen Erfolg.

CONTORA Office Solutions funktioniert grundsätzlich wie ein Hotel. Nur ein Anruf und ein exklusiv eingerichtetes Büro in einer herausragenden Immobilie steht kurzfristig für einen Tag, eine Woche, einen Monat, ein Jahr oder länger zur Verfügung. Selbstverständlich provisionsfrei. Und der exzellente und persönliche Service eines professionellen Sekretariats kann von der ersten Minute an genutzt werden. Dabei entfällt das Risiko langfristiger Mietverträge und die Hürde hoher Investitionen.

CONTORA Office Solutions Center bieten:

– Exklusive Büros, vom Chefbüro bis zum Teambüro, in den besten Lagen.
– Flexible Vertragsgestaltung: Expandieren oder reduzieren, so wie es die Marktsituation erfordert.
– Virtuelle Bürolösungen. Profitieren Sie von einer erstklassigen Geschäftsadresse und einem professionellen Sekretariat, das eingehende Anrufe in Ihrem Firmennamen entgegennimmt. Nutzen Sie alle Dienstleistungen flexibel, ohne ein Büro fest anzumieten.
– Konferenz- und Besprechungsräume ab einer Stunde. VertraUlrichche Meetings in hochwertigstem Ambiente. Full HD Videokonferenzen mit modernster Technik.
– Sekretariatsleistungen: Persönlicher und freundlicher Service durch kompetente Mitarbeiter vor Ort.
– Telefonservices: Entgegennahme von Anrufen im Firmennamen. Bestellannahme. Informationsdienste. Terminvereinbarungen. Help-Desk. Reklamationsannahme.

Firmenkontakt
CONTORA Office Solutions
Lars Henckel
Maximilianstraße 2
80539 München
089-2050080
info@contora.de
http://www.contora.de

Pressekontakt
CONTORA AG
Lars Henckel
Maximilianstraße 2
80539 München
089-2050080
pr@contora.de
http://www.contora.de

Kalo liefert Kommunikationsinfrastruktur für GWG-Gruppe

Kalo liefert Kommunikationsinfrastruktur für GWG-Gruppe

Dr. Dirk Then, CEO der KALORIMETA GmbH, Geschäftsführer der noventic GmbH (Bildquelle: KALO)

Hamburg, 04.11.2020: Die Hamburger KALORIMETA GmbH (Kalo), Full Service Dienstleister für die Wohnungswirtschaft, wird ab 2021 den kompletten Bestand der GWG-Gruppe mit Smart Meter Gateways (SMGW) ausstatten. Weiterhin übernimmt Kalo den wettbewerblichen Messstellenbetrieb für Allgemeinstrom bis Ende 2021 in sämtlichen rund 1.000 Gebäuden der GWG Gruppe. Für rund 5.500 Nutzeinheiten wird Kalo zudem das Submetering übernehmen.

Lange schon wird über die Digitalisierung des Energie- und Immobiliensektors gesprochen, nun folgen Taten: Erstmals werden Smart Meter Gateways im kompletten Bestand eines bundesweit tätigen Wohnungsunternehmens installiert.

Die digitale Technik nutzen Kalo und die GWG-Gruppe in Zukunft, um die Erfassung der Heizenergieverbräuche mit der Messung des Allgemeinstromverbrauchs zu verknüpfen. So werden Metering und Submetering über das SMGW intelligent und effizient gebündelt und damit Doppelstrukturen vermieden. Eine Anbindung der übrigen Stromzähler in den Liegenschaften ist anschließend ebenfalls möglich, denn nach dem “Liegenschaftsmodell” (§ 6 Messstellenbetriebsgesetz) fällt ab 2021 dem Liegenschaftseigentümer die Wahl des Messstellenbetreibers zu, wenn durch die Ausstattung mit intelligenten Messsystemen parallel zur Stromversorgung mindestens eine weitere Sparte – hier das Submetering – über das SMGW gebündelt wird.

Der Vorstandsvorsitzende der GWG Gruppe, Andreas Engelhardt, sieht vor allem die vielfältigen Chancen und Mehrwerte, die sich daraus für sein Unternehmen sowie seine Mieter ergeben, und hat sich daher sehr frühzeitig für die Ausrüstung mit SMGW im Gesamtbestand der GWG-Gruppe entschieden. “Smart Meter Gateways sind die Zukunft der Branche. Die Kooperation mit der Kalo ermöglicht es uns, über unseren gesamten Bestand hinweg dieselben modernen Standards zu etablieren und flächendeckende Mehrwerte für uns und unsere Mieter zu generieren.”

Bei der Umsetzung des Rollouts setzt Kalo auf Technik aus der noventic group: Die SMGW Hardware liefert die Power Plus Communication AG, die als erster Hersteller die BSI Zertifizierung für ihr SMGW erhielt, die Submetering-Bausteine kommen von Qundis, dem europaweit führenden Hersteller für Messtechnik in Gebäuden.
Dr. Dirk Then, CEO der Kalo und Geschäftsführer der noventic group, unterstreicht die Relevanz des Projekts für die Unternehmensstrategie: “Das Projekt zeigt eindrucksvoll, wie die in der noventic group gebündelten Kompetenzen ineinandergreifen und so der klimaintelligenten Immobilie den Weg bereiten. Schon früh hat Kalo das Potenzial der modernen SMGW Technik erkannt und das notwendige Know-how aufgebaut. Damit ist es uns gelungen, uns an die Spitze der Digitalisierungsbewegung im Gebäudesektor zu setzen. Diesen Weg werden wir auch künftig konsequent weitergehen.”

Stephan Kiermeyer, Geschäftsführer der Kalo, der das Projekt gemeinsam mit Andreas Engelhardt eng begleitet hat, ist von dem zukunftsweisenden Charakter begeistert: “Die hochsichere Kommunikationsinfrastruktur, die im gesamten Bestand geschaffen wird, ermöglicht der GWG-Gruppe zahlreiche Mehrwerte und Perspektiven und sorgt dafür, dass das Wohnungsunternehmen zukünftigen Anforderungen gelassen entgegensehen kann.”

Moderne Funkinfrastruktur
Für die Erfassung der Heizwärme-, Warm- sowie Kaltwasserverbräuche installiert Kalo AMR-Funkmessgeräte (Automatic Meter Reading), die die Verbrauchsdaten automatisch über Datensammler an das SMGW weiterleiten. Eine Vor-Ort-Ablesung ist damit nicht länger erforderlich – aufwendige Terminvereinbarungen mit den Mietern entfallen. Die eingesetzten Messgeräte sind OMS konform (Open Metering System) und nutzen damit offene Übertragungsstandards. Die Datenhoheit für die GWG-Gruppe bleibt stetig gewährleistet.

Mehrwerte für Mieter und Vermieter
Der Einbau der SMGW-Infrastruktur eröffnet der GWG-Gruppe in Zukunft zahlreiche Mehrwerte im Bereich Smart Building und Smart Home. Weiterhin kann die digitale Infrastruktur dazu genutzt werden, um den Bewohnern regelmäßig ihre Verbräuche transparent zur Verfügung zu stellen. Dies wird im Rahmen der “unterjährigen Verbrauchsinformation” (UVI) gemäß der EU Energieeffizienz-Richtlinie (EED) ohnehin zur Pflicht für Eigentümer. Nicht zuletzt wird durch die vernetzte Infrastruktur eine Beschleunigung der Abrechnung möglich. Denn durch die durchgängig elektronische Datenübertragung und geschickt integrierte Datenvalidierung werden Fehler im gesamten Ableseprozess vermieden und Übermittlungsprozesse verkürzt.

Einbindung von Drittanbietern
Mit der Übernahme des Messstellenbetriebs hat der Full-Service-Dienstleister Kalo als erster Messdienstleister sein Dienstleistungsangebot den Anforderungen der Digitalisierung von Energie- und Wohnungswirtschaft entsprechend erweitert. Der Einsatz des interoperablen SMGW und die Anbindungsmöglichkeit via CLS-Kanal ermöglichen nicht nur die Integration weiterer Anwendungen, sondern auch verschiedener Anbieter. Diese nutzen die Datenautobahn des SMGW für die Datenübertragung. Die Koordination und Bereitstellung der erfassten Daten erfolgt dann hochsicher an den jeweiligen Berechtigten durch den Gateway Administrator. Somit können Manipulation oder Datenmissbrauch verhindert werden und gleichzeitig verschiedenste Dienstleister die digitale Kommunikationsinfrastruktur nutzen. Ein echter Mehrwert für Mieter und Gebäudeeigentümer.

Über KALORIMETA:
Die KALORIMETA GmbH – ein Unternehmen der noventic group – ist der Full-Service-Dienstleister für die Immobilienwirtschaft. Mit innovativen Lösungen in den Bereichen Messdienstleistung, Heiz- und Betriebskostenabrechnung, Rauchwarnmelder-Service sowie Trinkwasserprüfung betreut KALO bundesweit rund zwei Millionen Wohneinheiten. Mit Ideenreichtum und Begeisterung arbeitet KALO täglich daran, die Prozesse in der Verwaltung von Liegenschaften digitaler, einfacher sowie effizienter zu gestalten und Immobilien klimaintelligent zu steuern.

Über die GWG-GRUPPE:
Die GWG-Gruppe, gegründet 1950, ist eine auf Wohnimmobilien spezialisierte Tochtergesellschaft der R+V Versicherungsgruppe. Die Unternehmensgruppe mit Firmensitz in Stuttgart ist als Bestandshalter, Projektentwickler und Bauträger sowie als Dienstleister für Dritte tätig und bewirtschaftet bundesweit derzeit rund 15.000 Wohn- und Gewerbeeinheiten. Mit einer Konzernbilanzsumme von rd. 1,3 Mrd. EUR zählt die GWG-Gruppe zu den bedeutenden mittelständischen Wohnungsunternehmen in Deutschland

Firmenkontakt
Kalorimeta GmbH
Cornelius Napp
Heidenkampsweg 40
20097 Hamburg
040 23 77 5 537
cornelius.napp@kalo.de
http://www.kalo.de

Pressekontakt
PresseCompany GmbH
Michaela Gnann
Reinsburgstraße 82
70178 Stuttgart
0160 2314208
michaela.gnann@pressecompany.de
http://www.pressecompany.de

TS Treppenlifte Hamburg®: Treppenlifte machen Schulen und Rathäuser barrierefrei

TS Treppenlifte Hamburg®: Treppenlifte machen Schulen und Rathäuser barrierefrei

(Bildquelle: AdobeStock_125822293)

Ein Treppenlift wird immer häufiger in Schulen mit Jugendlichen, Volkshochschulen und Rathäusern oder sonstigen öffentlichen Gebäuden eingebaut. Denn viele Einrichtungen erkennen wegen eines Einzelfalls vor Ort oder allgemein die Notwendigkeit, dass alle Stockwerke barrierefrei begehbar sein müssen.

Problemlösung in öffentlichen Einrichtungen mit einem Treppenlift

Sobald in einer Schule gehbehinderte Schüler auf einen Rollstuhl angewiesen sind, ist eine Mobilitätshilfe eigentlich unverzichtbar. Oft ist es nicht möglich, mit Aufzügen jedes Stockwerk zu erreichen. Zudem fehlt manchmal im Fahrstuhl der Platz für große Rollstühle. Dann löst ein Treppenlift im Schulgebäude das Mobilitätsproblem. Wenn Mitschüler einen Jugendlichen auf den Schultreppen tragen, ist diese Situation keine gute Dauerlösung. Einerseits wird dem betroffenen Schüler damit ein unabhängiger Schulalltag verwehrt, während dies versicherungsrechtlich unzulässig ist.
Auch in einem Rathaus müssen verschiedene Etagen für alle Bürger erreichbar sein. Menschen mit körperlichen Einschränkungen darf der Zugang zu Ämtern oder Archiven einer Gemeinde ohne fremde Hilfe nicht verwehrt bleiben. Hier sind Hub- oder Plattformlifte für Rollstuhlfahrer besonders wichtig und eine kostengünstige Lösung für Städte und Gemeinden, alte, repräsentative öffentliche Gebäude barrierefrei zugänglich zu machen.

Elektroplaner beraten öffentliche Einrichtungen vor dem Einbau von einem Treppenlift umfassend. Mit speziellen Modellen lässt sich sogar Vandalismus vermeiden. Es gibt unter anderem Lifte, die mit dem passenden Schlüssel aktiviert werden.

Mobilitätshilfe für das Eigenheim im Alter mit Fördermöglichkeiten

Auch im Eigenheim ist es oft äußerst sinnvoll, einen Treppenlift einzubauen. Viele Senioren können dadurch im Alter trotz einer eingeschränkten Bewegungsfähigkeit noch lange in den eigenen vier Wänden wohnen und ein weitgehend selbstständiges Leben führen. In zahlreichen Fällen haben private Hausbesitzer die Möglichkeit, für den Einbau von einem Treppenlift Förderungen zu beantragen. Es gibt mehrere staatliche und regionale Einrichtungen, die in verschiedenen Situationen große Teile der Kosten einer Mobilitätshilfe übernehmen. Die individuelle Lage der betroffenen Personen entscheidet darüber, welcher Träger im jeweiligen Einzelfall für die Zuschuss-Gewährung zuständig ist.

Auch in Altbauten, die oft enge Treppenhäuser oder geschwungene Treppenverläufe haben, können Experten wie TS-Treppenlifte Hamburg individuelle Lösungen anbieten. Dabei kümmern sich Fachberater und Monteure vor Ort um die persönlichen Fragen und Wünsche der Kunden. Im Rahmen der Garantie kümmern sich Treppenliftexperten auch um die Wartung und Pflege von Treppenlifte, damit Menschen auch im hohen Alter selbstbestimmt in ihrem eigenen Haus leben können.

Förderung von Treppenliften im Eigenheim

Pflegekassen können in Deutschland Betroffene mit Fördermitteln unterstützen, nachdem ein Pflegegrad festgestellt wurde. Falls der Treppenlift stattdessen wegen eines Berufsunfalls notwendig ist, gilt die Berufsgenossenschaft vor der Beantragung einer Förderung als der richtige Ansprechpartner. Darüber hinaus ermöglichen zahlreiche Bundesländer und Kommunen in Deutschland auf regionaler Ebene Zuschüsse oder günstige Darlehen für Mobilitätshilfen, die zu einer altersgerechten Wohnsituation beitragen. Auch die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) bietet günstige Darlehen an. Treppenlift-Anbieter informieren Interessenten auf Wunsch über unterschiedliche Fördermöglichkeiten. Manchmal sind zugleich Voraussetzungen für die steuerliche Absetzbarkeit einer Mobilitätshilfe erfüllt.

Als regionaler Treppenlift-Anbieter mit Vertriebspartnern und Niederlassungen in ganz Deutschland sind wir der richtige Ansprechpartner beim Kauf bzw. der Miete von Sitzliften sowie Hubliften und Plattformliften für Rollstuhlfahrer. Neben neuen Modellen führen wir auch aufwendig gewartete gebrauchte Treppenlifte renommierter Hersteller. Unsere Fachberater und Monteure organisieren den Treppenlift-Einbau und kümmern sich im Rahmen von Wartungs- und Garantieverträgen um die Wartung und Reparatur vor Ort. Tipp: Wir unterstützen Interessenten außerdem bei der Beantragung von Zuschüssen und Fördermitteln für barrierefreie Umbauten in privaten und öffentlichen Gebäuden.

Kontakt
TS Treppenlifte Hamburg® – Treppenlift Anbieter
Matthias Korn
Winterhuder Weg 29
22085 Hamburg
0800 7236054

hamburg@ts-treppenlifte.de
https://ts-treppenlifte.de/hamburg-hh-service/

Mietverwaltung der WHS: Immobilien garantiert professionell bewirtschaften

Rundum-sorglos-Paket für Eigentümer umfasst alle kaufmännischen Verwaltungsleistungen sowie vielfältige technische Lösungen

Immobilien sind Werte – oft emotionale, fast immer aber wirtschaftliche. Diese Werte zu erhalten und weiterzuentwickeln kann eine zeitaufwändige Aufgabe sein. Wer dies nicht selbst erledigen kann oder möchte, kann auf Dienstleister wie die Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH (WHS) zurückgreifen. Ihr Immobilienmanagement übernimmt alle kaufmännischen, technischen und organisatorischen Aufgaben einer effizienten und zeitgemäßen Verwaltung und sorgt mit Sorgfalt und Weitblick für einen optimalen Werterhalt der Immobilien.

Im Mittelpunkt der professionellen Mietverwaltung für institutionelle Anleger, aber auch private Hausbesitzer, stehen eine optimale Vermietung, das Vermeiden von Leerständen und ein regelmäßiger Cashflow. Um diese Ziele zu erreichen und ihren Kunden stets einen einwandfreien Service zu bieten, entwickeln die Experten der WHS gemeinsam mit ihren Kunden ein individuelles Profil, das auf die jeweiligen Anforderungen hin ausgerichtet ist. Dabei spielen Wirtschaftlichkeit, Effizienz und Nachhaltigkeit eine übergeordnete Rolle.

Zuverlässiger Service, strategischer Weitblick

Durch Niederlassungen in den Metropolregionen München, Ludwigsburg, Frankfurt am Main, Bad Homburg, Köln, Hannover und Dresden ist die WHS fast überall in Deutschland präsent und übernimmt auch die Betreuung überregionaler Immobilienportfolios. Kunden haben dabei einen festen Ansprechpartner, der bei Fragen und Problemen immer erreichbar ist und schnell reagiert. Um den Wert der anvertrauten Immobilien auch langfristig zu erhalten und zu mehren, führt die WHS bei Bedarf eine Potenzialanalyse durch und entwickelt anschließend die passende Strategie für das Eigentum ihrer Kunden.

Kunden profitieren von langjähriger Erfahrung und umfassendem Dienstleisternetzwerk

Neben der Abwicklung sämtlicher kaufmännischer Verwaltungsleistungen bietet die Wüstenrot Haus- und Städtebau dank ihrer hochqualifizierten und erfahrenen Mitarbeiter auch technische Lösungen an. Kunden profitieren von den Top-Konditionen der WHS bei Lieferanten, Handwerkern und Dienstleistern. Außerdem übernimmt der Dienstleister auf Wunsch auch das gesamte Instandhaltungs- und Modernisierungsmanagement in Abstimmung mit dem Eigentümer. So ist die WHS immer dann der passende Ansprechpartner, wenn es um die professionelle Bewirtschaftung von Immobilien geht.

Weitere Informationen zu diesem Thema und zu Neubaugebiet Frankfurt, Stadtentwicklung Dresden, Baugemeinschaft München finden Interessenten auf https://www.whs-wuestenrot.de/.

Die Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH (WHS) ist ein Tochterunternehmen des Vorsorge-Spezialisten Wüstenrot & Württembergische. Als überregional tätige Immobilienexpertin der Unternehmensgruppe liegen ihre Kernkompetenzen in den Bereichen Städtebau, Wohnungsbau und Immobilienmanagement. Seit 1949 hat die WHS bundesweit mehr als 23.000 Häuser und Wohnungen erstellt, verwaltet derzeit rund 10.000 Miet- und Eigentumswohnungen und betreut aktuell rund 200 Sanierungsgebiete in mehr als 110 Städten und Gemeinden. Die WHS ist mit rund 170 Mitarbeitern am Hauptsitz in Ludwigsburg sowie durch Geschäftsstellen in den Ballungsräumen Dresden, Frankfurt am Main, Hannover, Karlsruhe, Köln und München aktiv.

Firmenkontakt
Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH
Anja-Carina Müller
Hohenzollernstraße 12-14
71638 Ludwigsburg
07141 1490
07141 149101
info@whs-wuestenrot.de
https://www.whs-wuestenrot.de

Pressekontakt
Wüstenrot & Württembergische AG
Dr. Immo Dehnert
Wüstenrotstraße 1
71638 Ludwigsburg
07141 16 751470
immo.dehnert@ww-ag.com
https://www.ww-ag.com

Privatverkauf oder Makler

Wer verkauft Ihre Immobilie besser?

Privatverkauf oder Makler

Wenn Sie sich intensiv mit dem Verkauf Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung auseinandersetzen, stellen Sie sich doch folgende Frage: Was spricht für die Beauftragung eines Maklers?

Beim Verkauf einer Immobilie gibt es viele Dinge zu beachten. Ein Makler weiß durch seine fundierte Fachkompetenz genau, wie er Ihre Immobilie zum bestmöglichen Preis verkaufen kann.

Jedoch muss festgehalten werden, dass Makler nicht gleich Makler ist. Wie in anderen Berufsgruppen gibt es Unterschiede, denn Makler ist kein geschützter Brief. So kann ein Makler den Gewerbeschein gerade erst bekommen haben, jedoch bringt dieser keinerlei Fachkompetenz und Erfahrung in der Vermittlung mit.

Dann gibt es Makler, die seit Jahren am Markt sind und diesen auch genau kennen. Regelmäßige Fortbildungen sind hierbei ein wichtiger Bestandteil, um die Vorgehensweisen zu perfektionieren. Die Erfahrungen und lokalen Kenntnisse, die sich der Makler über Jahre aneignet zahlen sich für den Verkäufer aus.

In der Rolle des Dienstleisters zahlt sich die Rolle des Maklers ebenfalls für Sie aus. Er ist für Sie auf sein eigenes Risiko tätig, denn er investiert nicht nur Zeit, sondern auch Geld in die Vermarktung Ihrer Immobilie. Der Makler wird erst im Erfolgsfalle entlohnt. So sparen Sie Ihre Zeit, Vermarktungskosten und können Ihre Freizeit für andere Dinge nutzen.

Die richtige Einschätzung einer Immobilie ist der wichtigste Baustein bei der Vermarktung. Der Makler kennt den Markt und vergleichbare Immobilien sowie deren Verkaufspreise. Ein falscher Verkaufspreis zu Anfang der Vermarktung führt zu langen Vermarktungszeiten und geringeren Erlösen.

Ebenso wichtig sind werbewirksame Unterlagen. Der Makler erstellt ansprechende Grundrisse, macht professionelle Fotoaufnahmen und fertigt ein aussagekräftiges Exposé an. Er führt die Interessentengespräche und Besichtigungen durch und begleitet Sie zum Notar.

Solch einen Partner für die Vermittlung Ihrer Immobilie finden Sie mit Immobilien-Fuxx an Ihrer Seite.

Weitere Informationen finden Sie unter www.immobilien-fuxx.de/kostenlose-ratgeber/privater-immobilienverkauf

Immobilienbüro

Kontakt
Immobilien-Fuxx GmbH
André Jörns
Landkirchener Weg 1
23769 Fehmarn / OT Burg
04371 / 502 39-0
service@immobilien-fuxx.de
http://www.immobilien-fuxx.de

Mietverwaltung der WHS: Immobilien garantiert professionell bewirtschaften

Rundum-sorglos-Paket für Eigentümer umfasst alle kaufmännischen Verwaltungsleistungen sowie vielfältige technische Lösungen

Immobilien sind Werte – oft emotionale, fast immer aber wirtschaftliche. Diese Werte zu erhalten und weiterzuentwickeln kann eine zeitaufwändige Aufgabe sein. Wer dies nicht selbst erledigen kann oder möchte, kann auf Dienstleister wie die Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH (WHS) zurückgreifen. Ihr Immobilienmanagement übernimmt alle kaufmännischen, technischen und organisatorischen Aufgaben einer effizienten und zeitgemäßen Verwaltung und sorgt mit Sorgfalt und Weitblick für einen optimalen Werterhalt der Immobilien.

Im Mittelpunkt der professionellen Mietverwaltung für institutionelle Anleger, aber auch private Hausbesitzer, stehen eine optimale Vermietung, das Vermeiden von Leerständen und ein regelmäßiger Cashflow. Um diese Ziele zu erreichen und ihren Kunden stets einen einwandfreien Service zu bieten, entwickeln die Experten der WHS gemeinsam mit ihren Kunden ein individuelles Profil, das auf die jeweiligen Anforderungen hin ausgerichtet ist. Dabei spielen Wirtschaftlichkeit, Effizienz und Nachhaltigkeit eine übergeordnete Rolle.

Zuverlässiger Service, strategischer Weitblick

Durch Niederlassungen in den Metropolregionen München, Ludwigsburg, Frankfurt am Main, Bad Homburg, Köln, Hannover und Dresden ist die WHS fast überall in Deutschland präsent und übernimmt auch die Betreuung überregionaler Immobilienportfolios. Kunden haben dabei einen festen Ansprechpartner, der bei Fragen und Problemen immer erreichbar ist und schnell reagiert. Um den Wert der anvertrauten Immobilien auch langfristig zu erhalten und zu mehren, führt die WHS bei Bedarf eine Potenzialanalyse durch und entwickelt anschließend die passende Strategie für das Eigentum ihrer Kunden.

Kunden profitieren von langjähriger Erfahrung und umfassendem Dienstleisternetzwerk

Neben der Abwicklung sämtlicher kaufmännischer Verwaltungsleistungen bietet die Wüstenrot Haus- und Städtebau dank ihrer hochqualifizierten und erfahrenen Mitarbeiter auch technische Lösungen an. Kunden profitieren von den Top-Konditionen der WHS bei Lieferanten, Handwerkern und Dienstleistern. Außerdem übernimmt der Dienstleister auf Wunsch auch das gesamte Instandhaltungs- und Modernisierungsmanagement in Abstimmung mit dem Eigentümer. So ist die WHS immer dann der passende Ansprechpartner, wenn es um die professionelle Bewirtschaftung von Immobilien geht.

Weitere Informationen zu diesem Thema und zu Neubaugebiet Frankfurt oder Stadtentwicklung Dresden finden Interessenten auf https://www.whs-wuestenrot.de/.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH
Frau Anja-Carina Müller
Hohenzollernstraße 12-14
71638 Ludwigsburg
Deutschland

fon ..: 071411490
fax ..: 07141149101
web ..: https://www.whs-wuestenrot.de
email : info@whs-wuestenrot.de

Die Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH (WHS) ist ein Tochterunternehmen des Vorsorge-Spezialisten Wüstenrot & Württembergische. Als überregional tätige Immobilienexpertin der Unternehmensgruppe liegen ihre Kernkompetenzen in den Bereichen Städtebau, Wohnungsbau und Immobilienmanagement. Seit 1949 hat die WHS bundesweit mehr als 23.000 Häuser und Wohnungen erstellt, verwaltet derzeit rund 10.000 Miet- und Eigentumswohnungen und betreut aktuell rund 200 Sanierungsgebiete in mehr als 110 Städten und Gemeinden. Die WHS ist mit rund 170 Mitarbeitern am Hauptsitz in Ludwigsburg sowie durch Geschäftsstellen in den Ballungsräumen Dresden, Frankfurt am Main, Hannover, Karlsruhe, Köln und München aktiv.

Pressekontakt:

Wüstenrot & Württembergische AG
Herr Dr. Immo Dehnert
Wüstenrotstraße 1
71638 Ludwigsburg

fon ..: 07141 16 751470
web ..: https://www.ww-ag.com
email : immo.dehnert@ww-ag.com

Das Neubauprojekt “Oasis 325” bietet eine private Wohlfühl-Oase in erhöhter Lage

Zwei- und Dreizimmer Apartments und Penthäuser mit besten Aussichten auf das Mittelmeer

Das avantgardistische Design des Neubauprojekts “Oasis 325”, seine minimalistische und stilvolle Innenausstattung sowie eine hervorragende Bauqualität unter Verwendung von feinen Materialien, sind nur einige Vorzüge der privaten Wohnanlage. Es ist zudem die erhöhte Lage des Wohnkomplexes, die die Blicke von Kaufinteressenten auf sich zieht. Denn ganz gleich, um welches der 127 Apartments oder Penthäuser es sich handelt, mit der Südausrichtung der Residenzen sind beste Aussichten auf das Mittelmeer vorprogrammiert.

“Zwar befindet sich die Wohnanlage nicht in erster Meereslinie, aber dennoch erleben die Bewohner von “Oasis 325″ ein absolutes Naturerlebnis. Gelegen zwischen der Küstenstadt Estepona und dem weltweit bekannten Marbella, befinden sich nur eine kurze Auto- oder Fahrradfahrt entfernt die lichtdurchfluteten Wohnungen des in die Natur eingebetteten Wohnprojekts”, sagt Christiane Tiebel, Sales Agent von newEstepona.

Die spanischen Architekten Joaquín Torres und Rafael Llamazares nutzten die naturgegebene erhöhte Lage, auf welcher sich “Oasis 325” befindet, als Leitzsatz für ihr Projekt. Ähnlich einer Treppe thronen die Zwei- und Dreizimmer-Apartments auf der hügeligen Landschaft. Um ein Maximum an Naturerlebnis zu erreichen, verbinden die Architekten den Innenbereich geschickt mit den Terrassen der Residenzen. Eine aus Glas bestehende Balustrade ermöglicht grenzenlose Aussichten auf das Mittelmeer.

Auch im Innenbereich setzt sich das Natur-Konzept durch. So werden Bewohner Dank der großen Fensterfronten von der aufgehenden Sonne geweckt und erleben durch das offene Wohnkonzept ein unbeschreibliches Freiheitsgefühl und eine hohe Wohnqualität. Die durchdachten Grundrisse schaffen ein Maximum an nutzbarer Wohnfläche in den Innenräumen. Abgerundet wird das Wohnprogramm durch eine stilvolle Einrichtung, die sich durch klare Formen und eine hohe funktionelle Ausstattung auszeichnet.

Nicht zu vergessen ist der Gemeinschaftsbereich der am Fluss von Guadalmansa gelegenen Wohnanlage. Der sich im Zentrum befindende großflächige Swimmingpool sorgt nicht nur für eine angenehme Abkühlung an warmen Tagen. Wie der Name schon sagt, erleben Bewohner hier ihre eigene private Oase. Im Schutze der stilvollen Gebäude, eingebettet in die Naturlandschaft ist es ein Leichtes, bei “Oasis 325” zur Ruhe zu kommen, zu entspannen und Kräfte zu tanken.

Wer sich jedoch lieber austoben möchte, ohne dabei sein “Zuhause” zu verlassen, findet im privaten Fitnessbereich und Multizweckraum ausreichend Gelegenheit zu sportlichen Unternehmungen. Drumherum befinden sich zahlreiche Wanderwege, auch der nächste Golfplatz ist keine zehn Minuten entfernt. Anschließend empfiehlt es sich, im Wellness- und SPA-Bereich die Seele baumeln zu lassen, bevor man bei einem Gläschen Wein den Sonnenuntergang von der Terrasse aus genießen kann.

Die Zwei- und Dreizimmer-Apartments und Penthäuser haben eine Wohnfläche von 77 oder 93 Quadratmeter, zusätzlich einer Terrassengröße von weiteren 30 oder 33 Quadratmetern. Der Kaufpreis liegt ab 237.000 Euro. Zu jeder Einheit gehört ein privater Garagenstellplatz.

Weitere Informationen zu Oasis 325 in deutscher oder zu Oasis 325 in englischer Sprache und andere finden Interessenten auch unter https://www.newestepona.com.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

NewEstepona.com
Frau Christiane Tiebel
El Pinar del Seghers, Fase 18-19, Casa 15
29680 Estepona
Spanien

fon ..: 0214 / 33010666
web ..: http://www.newestepona.com
email : info@newestepona.com

NewEstepona.com
Als deutsche Auswanderer haben wir in Estepona einen Ort mit besonderer Lebensqualität gefunden. Das Klima, die spanische Kultur, eine Vielzahl an Freizeitmöglichkeiten und eine internationale Community bieten ein europaweit einzigartiges Lebensgefühl. Mit vielen Jahrzehnten Immobilienerfahrung helfen wir Ihnen mit unserem vierköpfigen Team dabei, die richtige Immobilie zu finden. Dabei begleiten wir Sie ganzheitlich von der ersten Kontaktaufnahme über alle Behördengänge bis hin zum finalen Notartermin.

Pressekontakt:

wavepoint GmbH & Co. KG
Frau Alexandra Hajok
Josefstraße 10
51377 Leverkusen

fon ..: 0214 / 70 79 011
web ..: http://www.wavepoint.de
email : info@wavepoint.de

Immobilienreport für die Maxvorstadt München

So sind die Preise in Münchens “Kulturstadtviertel”

BildDie Maxvorstadt ist ein Stadtteil mit Tradition und Kultur. Sie bietet Immobilien in Bestlage und ist sehr gefragt. Inmitten Münchens liegt die Maxvorstadt zwischen Odeonsplatz und Karlsplatz, berührt südöstlich die Altstadt, im Osten und Norden den Englischen Garten sowie Schwabing, im Westen Neuhausen. Die Zahl der Einrichtungen im künstlerischen und kulturellen Bereich, Museen und Sammlungen liegen heute über dem Durchschnitt, dazu kommen zahlreiche Bildungseinrichtungen wie die Ludwig-Maximilians-Universität, die Technische Universität usw. Seit der Jahrtausendwende verwandeln sich zahlreichen Industrie- und Gewerbeareale in der Maxvorstadt in Wohnungen und Büros.

Objekte und Immobilienpreise in der Maxvorstadt:

Offizielle Statistiken zeigen für das vergangene Jahr im Gebiet der Maxvorstadt registrierte Verkäufe von 348 Bestandswohnungen, 13 neuen Wohnungen und 24 Mehrfamilienhäusern. In Münchens zentral gelegenen guten Lagen, in die sich die Maxvorstadt einordnen lässt, wurden für neue Wohnungen im Schnitt etwa 15.700 EUR pro m² gezahlt, für wiederverkaufte Objekte lag der Preisbereich im Durchschnitt zwischen 9.000 und 12.000 EUR pro m². Der Preiszuwachs für Immobilien in der Maxvorstadt lag gegenüber dem vorangegangenen Jahr je nach Objektart im Bereich 5 – 10 %.

Im Ganzen betrachtet sind die Kauf- bzw. Verkaufspreise in München wie auch in der Maxvorstadt momentan auf einem sehr hohen Niveau. Immobilien in München sind generell zu einem begehrten Gut geworden, dazu haben der historisch günstige Zinssatz und die wirtschaftlich gute Lage zahlreicher Unternehmen in München und Umgebung stark beigetragen. Für Verkäufer kann ein Verkauf aktuell sehr lukrativ sein. Ob der Markt dieses Preisniveau noch auf Dauer hergibt, ob die Preise nachgeben oder ob sie sogar nochmals steigen, lässt sich jedoch unter anderem aufgrund der momentan insgesamt nicht eindeutigen Marktlage aufgrund der Corona-Situation nicht sicher prognostizieren. Am wahrscheinlichsten ist aufgrund der momentanen Indikatoren jedoch anzunehmen, dass sich die enormen Preisanstiege der letzten Jahre nicht fortsetzen werden, es aber auch keinen Preisverfall geben wird. Am ehesten wird sich in den nächsten Jahren ein leichter moderater Anstieg zeigen.

“Die Maxvorstadt stellt für viele eine traumhafte Lage dar, was Wohnen in der Stadt betrifft. Deshalb sind die Preise in den letzten Jahren auch stark angestiegen und ein guter Münchner Makler kann nun für einen Eigentümer einen hohen Verkaufspreis erreichen.”, so Rainer Fischer, Immobilienmakler für München und Inhaber der Firma Fischer Immobilien aus der Nymphenburger Straße in der Münchner Maxvorstadt.

Quellen: muenchen.de, wikipedia, Jahresbericht 2019 des Gutachterausschusses München. Die Angaben ersetzen keine qualifizierte Wertermittlung durch einen Sachverständigen oder Immobilienmakler für München bzw. die Maxvorstadt. Auch handelt es sich dabei um Durchschnittswerte, die nur bedingt zu individuellen Kalkulationen herangezogen werden können. Keine Gewähr für Korrektheit und Vollständigkeit der Angaben.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Rainer Fischer Immobilien
Herr Rainer Fischer
Nymphenburger Straße 47
80335 München
Deutschland

fon ..: 089-131320
web ..: https://www.immobilienbesitzer-muenchen.de
email : rainer@immobilienfischer.de

Das Münchner Maklerbüro startete im August 1994 mit dem Immobilienverkauf. Nach über 22 Jahren am Rotkreuzplatz, ist es seit 2017 in der Nymphenburgerstraße in der Maxvorstadt ansässig. Es hat sich auf die Vermarktung von Wohnimmobilien im Großraum München spezialisiert. Seit Bestehen wurden über 1.100 Häuser, Eigentumswohnungen und Grundstücke an solvente Käufer vermittelt. Der Münchner Immobilienmakler arbeitet unter anderem mit externen Finanzierungsberatern zusammen, präsentiert alle Angebote auf sieben verschiedenen Internetplattformen und geht auch mal neue Wege in der Vermarktung von Immobilien. Telefonische Erreichbarkeit ist 7 Tage die Woche sichergestellt. Ansprechpartner für Immobilienverkäufer ist Herr Rainer Fischer.

Pressekontakt:

Rainer Fischer Immobilien
Herr Rainer Fischer
Nymphenburger Straße 47
80335 München

fon ..: 089-131320
web ..: https://www.immobilienbesitzer-muenchen.de
email : rainer@immobilienfischer.de

belvona Weihnachtsbonus

belvona schenkt 3 Monate Miete und 500 Euro in bar – Alle Infos zur Aktion

BildWohnqualität für höchste Ansprüche – wer sich das wünscht, ist bei belvona genau richtig. Im Rahmen einer exklusiven Weihnachtsaktion hat sich das Wohnungsunternehmen für Mietinteressenten an 11 Standorten jetzt etwas Besonderes ausgedacht: Wer sich jetzt für eine Wohnung entscheidet und zu Weihnachten einzieht, wohnt 3 Monate mietfrei und bekommt 500 Euro Weihnachtsgeld bar auf die Hand.

Der Mieter im Zentrum – mit einer besonderen Weihnachtsaktion sorgt belvona für Aufsehen

In der Corona Zeit verbringen die Menschen mehr Zeit in den eigenen vier Wänden. So manchen fällt dabei auf, dass sie mit ihrem aktuellen Wohnkomfort nicht zufrieden sind. Mehr Platz, schönere Böden, eine hochwertige Sanierung – je länger die Wunschliste für das Traum-Domizil am Ende ausfällt, desto größer ist der Wunsch nach einem Upgrade. Genau das bietet belvona ihren Mietinteressenten. Das Wohnungsunternehmen hat in den vergangenen Monaten zahlreiche Gebäude und Quartiere übernommen, die nun auf den neusten Stand gebracht werden. Das Ergebnis: Luxus-Wohnungen zum absolut bezahlbaren Preis.

Denn besonders in der aktuellen Situation ist es für viele Menschen schwer, sich die von ihnen angestrebte Wohnqualität auch zu leisten. In der Regel bieten große Wohnungsunternehmen eine erstklassige Ausstattung eben nicht zu erstklassigen, sondern eher horrenden Preisen an. belvona macht es anders – und macht allen, die jetzt ihre Wohnansprüche verwirklichen wollen, im Rahmen der großen Weihnachtsbonus Aktion gleich mehrere Geschenke.

3 Monate mietfrei und 500 Euro Weihnachtsgeld in bar für alle, die sich jetzt entscheiden – so funktioniert der belvona Weihnachtsbonus

Der belvona Weihnachtsbonus wird aktuell an 11 Standorten angeboten. Wer sich in den entsprechenden Wohnanlagen in Bad Kreuznach, Bad Salzuflen, Detmold, Dortmund, Duisburg, Herford, Herten, Horn-Bad Meinberg, Porta Westfalica, Oberhausen oder Wuppertal jetzt für eine belvona Luxus-Wohnung entscheidet und zu Weihnachten einzieht, wohnt ganze drei Monate komplett mietfrei. Zusätzlich gibt es von belvona noch 500 Euro Weihnachtsgeld bar auf die Hand. Für alle, die gerade jetzt in der Weihnachtszeit sparen und sich dennoch etwas leisten wollen, ein großartiges Angebot!

“Das Feedback ist bisher sehr positiv.”, so belvona. “Die Aktion ist gerade erst gestartet, aber die ersten Interessenten sind schon sehr begeistert von unserem Luxus Konzept. In Musterwohnungen an fast allen Standorten kann man sich momentan selbst ein Bild davon machen, wie hoch die Wohnqualität ist, die wir für unsere Mieterinnen und Mieter realisieren.” Stilvolle, hochwertige Böden im Fischgrät-Muster, erstklassige Kassettentüren und Zargen, beeindruckender weißer Marmor im Bad und großformatiger Naturstein-Boden in elegant grauer Marmor-Optik vom Flur bis in die Küche – wer sich den belvona Luxus anschaut merkt schnell, dass es in der Wohnungswirtschaft aktuell keine vergleichbaren Angebote gibt. Gleiches gilt auch für die Weihnachtsaktion.

“Wer von der Weihnachtsaktion profitieren will, kann sich direkt bei uns melden und einen Termin zur Besichtigung vereinbaren. Wir haben ein strenges Hygienekonzept erarbeitet, mit dem wir dafür sorgen, dass diese Termine auch jetzt sicher möglich sind.”, berichtet belvona.

Mehr Informationen zu im Rahmen der Weihnachtsaktion verfügbaren Wohnungen finden Interessenten hier: https://belvona-musterwohnung.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

belvona GmbH
Herr Marian Berner
Angermunder Str. 126
40489 Düsseldorf
Deutschland

fon ..: (0211) 890 955 -55
web ..: https://belvona-musterwohnung.de/
email : vermietung@belvona.de

belvona ist ein bundesweit tätiges, vollintegriertes Wohnungsunternehmen und gibt mit seinen modernen Wohnanlagen über 14.000 glücklichen Mietern ein Zuhause. Unsere Standorte liegen vornehmlich im Westen und Norden Deutschlands und bieten Mietern mit mittlerem und niedrigem Einkommen ein überdurchschnittlich modernes und gleichermaßen bezahlbares Zuhause

Pressekontakt:

belvona GmbH
Herr Marian Berner
Angermunder Str. 126
40489 Düsseldorf

fon ..: (0211) 890 955 -55
web ..: https://belvona-musterwohnung.de/
email : vermietung@belvona.de

Die Zukunft kann man am besten vorhersagen, wenn man sie selbst gestaltet.

Für Ihr Unternehmen und Ihre MitarbeiterInnen beginnt sie vielleicht schon heute im gut angebundenen und naturnahen Reinach Hier lernt Ihr Business fliegen Bewegende Zeiten liegen hinter uns und viele Unternehmen erfinden sich neu. Das ist gut so und gelingt oft dann am besten, wenn man sich auch räumlich neu positioniert.…

Räume zum Erfolg – Mitarbeiterbindung durch Atmosphäre

Zufriedenheit und Produktivität durch die für Ihr Unternehmen richtige Umgebung Leonhard Leonhard Eine gelungene Mitarbeiterbindung senkt die Fluktuation und wirkt unmittelbar gewinnsteigernd. Um loyale und qualifizierte MitarbeiterInnen langfristig im Unternehmen zu halten, werden klassische Massnahmen, wie z.B. flexible Arbeitszeiteinteilung, Entwicklungsprogramme für Talente und systematische Führungskräfteentwicklung von erfolgreichen Unternehmen schon längst…

Die Zukunft kann man am besten vorhersagen, wenn man sie selbst gestaltet.

Für Ihr Unternehmen und Ihre MitarbeiterInnen beginnt sie vielleicht schon heute im gut angebundenen und naturnahen Reinach Bewegende Zeiten liegen hinter uns und viele Unternehmen erfinden sich neu. Das ist gut so und gelingt oft dann am besten, wenn man sich auch räumlich neu positioniert. Ein guter Ort Die grosszügige…

Die neuen Micro-Storage-Konzepte von kawaloo boomen!

Gründerteam kawaloo Berlin, 13. Oktober 2020. Das Berliner PropTech kawaloo bietet seit kurzem innovative Micro-Storage-Lösungen beim Coworking-Betreiber Unicorn. Wegen der gesteigerten Nachfrage weitet kawaloo das einstige Pilotprojekt massiv aus. kawaloo sagt dem chronischen Platzmangel in Deutschland den Kampf an. Die flexiblen Micro-Storage-Konzepte des PropTechs sind von nun an in einem…

Sicherer Tagen durch Luftreiniger mit UV-C Strahlung

Modernste Filtertechnik in Konferenzräumen Sichere Konferenzen mit Mindestabstand und Luftreinigern mit HEPA Filtern und UV-C Strahlung Viele Meetings und Termine werden seit Beginn der Covid-19-Pandemie digital durchgeführt. In Telefon- und Videokonferenzen wird oft das besprochen und erledigt, wozu man sich vor Corona in Arbeitsgruppen oder Business-Meetings persönlich getroffen hat. Manchmal…

MAHIS Immobilien: Wir suchen Immobilien in Aachen, Jülich, Düren, Köln.

Wir unterstützt Eigentümer, die Ihre Immobilie verkaufen wollen. Mahis Immobilien: Aachen, Jülich, Düren und Köln. MAHIS Immobilien ist eine gute Adresse für Immobilienbesitzer, die mit ihrem Anlagevermögen einen finanziellen Engpass bewältigen müssen und Hilfe bei den unterschiedlichen Schritten benötigen, die damit verbunden sind. Immobilien binden Kapital. Es erfordert einiges an…

Heimatliebe: Berlin, eine Stadt im ewigen Wandel

Berlin (Bildquelle: @Pixabay) Über meine Heimatstadt Berlin – nichts verändert sich mehr als diese Stadt, von Thomas Friese, Immobilienentwickler, Berlin/Oldenburg Berlin, die deutsche Hauptstadt, ist seit Jahrzehnten immer wieder in und out, immer wieder Teil einer großen Liebe – “Ich habe noch einen Koffer in Berlin” oder große Abneigung. Jeder…

Die Garage ins rechte Licht gerückt….

Cleveres Lichtsystem setzt stylische Lichtakzente und erleichtert das Einparken bei Dunkelheit Jetzt im Herbst und Winter, wo es schon früh dunkel wird, ist eine Beleuchtung an der Garage besonders wichtig. Außenleuchten mit Bewegungsmelder für den Fußweg zur Garage sind meist Standard, doch kann es auch vorkommen, dass in der Nacht…

Ihre Immobilienbewertung – 100% kostenlos mit GRUNDUM Immobilien GmbH – Jetzt bewerten!

In 7 Schritten zum erfolgreichen Verkauf Ihrer Immobilie Profitieren Sie als Eigentümer von einem umfassenden, individuellen Makler-Service von Beginn an. Die Vermittlungsarbeit von GRUNDUM Immobilien und die Zusammenarbeit mit Ihnen läuft in diesen Phasen ab

Immobilienwirtschaft: Mehrgenerationen-Häuser

Mehrgenerationshaus / The Grounds Real Estate Development AG Wohnen in Mehrgenerationen- ein Wohnmodell aus vergangenen Tagen erfährt eine Renaissance. Staat unterstützt den Bau von Mehrgenerationenhäusern, stellt 88 Millionen Euro bereit – von Arndt Krienen, Vorstand der The Grounds Real Estate Development AG, Berlin. In den südlichen Ländern wie Italien, Spanien…

Wann ist ein Bausachverständiger beim Haus Verkauf zu empfehlen?

Bessere Entscheidungen durch Sachverstand Sanierung oder Abriss? Bessere Chancen beim Hausverkauf trotz Schäden oder Mängel. Ein Hausverkauf erfordert Zeit, Geschick und “Know-How”. Besonders dann, wenn das zu verkaufende Haus schon älter ist. Solche Bestandsimmobilien weisen nämlich häufiger Mängel und Schäden auf. Das senkt den Kaufpreis und verunsichert potenzielle Käufer. Wer…

Ziele des Berliner Wohngipfels nicht mehr erreichbar

Wunsch nach Wohneigentum steigt. Eigentumsquote noch weit unter OECD-Durchschnitt. Baulandmobilisierungsgesetz kommt zu spät. Kommunale Wohnungspolitik gefordert. Einzigartige Chancen nutzen

BildDamit haben in Corona-Zeiten wohl nur Wenige gerechnet: Trotz aller wirtschaftlichen Einschnitte ist in Deutschland der Wunsch nach einer eigenen Immobilie größer denn je zuvor. Jeder fünfte Mieter habe den verstärkten Wunsch, Eigentum zu erwerben, bilanzierte Mitte September die Bausparkasse Wüstenrot in einer von ihr beauftragten repräsentativen Umfrage.
Deutschland hängt beim Wohneigentum noch deutlich hinterher

Auch wenn immer mehr Bürger bei uns Wohneigentum anstreben, so hat Deutschland gegenüber anderen Ländern hier noch erheblichen Nachholbedarf. Während in den 37 OECD-Staaten durchschnittlich 70 Prozent der Bevölkerung Wohneigentum besitzen, liegen wir hierzulande weitaus tiefer – bei nur gut 45 Prozent. Die Präferenzen für die Wohnorte der potenziellen Eigenheimbesitzer offenbarten aber auch eines der gegenwärtig größten Probleme: Im Umfeld von Metropolen ist der Wunsch nach angemessenem Wohnraum und bezahlbarem Eigentum für viele Menschen nicht zu realisieren. Die Nachfrage ist unverändert größer als das vorhandene Angebot, sodass die Preise für Wohnungen und Häuser weiter stiegen. Das Bundesamt für Statistik geht in diesem Corona-Krisenjahr bisher von einem Plus von 5,4 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum aus.

Kommunale Wohnungspolitik benötigt endlich greifbare Ergebnisse
Eigentum ist so beliebt wie nie zuvor – was muss geändert werden, um das Angebot an Wohnraum zu steigern? Zweifelsfrei stehen zunächst die Politiker in der Pflicht zu handeln. Die Wohnungspolitik war etwa bei den Kommunalwahlen Mitte September in NRW eines der wichtigsten Themen aller Kandidaten. Im Vordergrund der meisten parteilichen Zielsetzungen stand die stärkere Ausweisung von neuem Bauland, gefolgt von innerstädtischen Gebäudeaufstockungen oder Nachverdichtungen, schnellerer Erstellung von Bauplänen und Genehmigungen von Immobilien, mehr Personal in den Ämtern und weniger Bürokratie.

Neues Baulandmobilisierungsgesetz muss Bauland ausweisen
Auch auf Bundesebene sind politische Entscheidungen vonnöten, die vor Ort wirken. Wir brauchen bessere planerische Rahmenbedingungen, kluge Konzepte für eine stärkere Ausweisung von Bauflächen – vor allem in Metropollagen, aber auch in deren stetig weiterwachsenden Speckgürteln. So sollte das aktuell im Entwurf auf den Weg gebrachte “Baulandmobilisierungsgesetz” vornehmlich darauf abzielen, dass tatsächlich mehr Bauland ausgewiesen wird. Diskutiert wird stattdessen über Passagen im Gesetzentwurf zum Umwandlungsverbot von Miet- zu Eigentumswohnungen. Das ist aber nicht das zentrale Problem der Immobilienbranche, mal davon abgesehen, dass der Gesetzesentwurf – zwei Jahre nach dem Berliner Wohngipfel – viel zu spät vorgelegt wurde.

Ziele des Berliner Wohngipfels von 2018 sind nicht annähernd erreicht
Erinnern wir uns an den Berliner Wohngipfel im Jahr 2018. Es wurde die politische Absicht formuliert, noch in dieser Legislaturperiode insgesamt 1,5 Millionen Wohnungen neu zu errichten, das bedeutet bis zum Jahr 2021 beachtliche 500.000 neue Wohnungen pro Jahr. Ein Jahr vor der Bundestagswahl bilanzieren wir aber bundesweit nur 580.000 statt der eigentlich bis heute angestrebten einer Million Neubauten. Es wurde also gerade mal etwas mehr als die Hälfte geschafft, die Baupolitik der Bundesregierung ist also im Grunde gescheitert. Und wir wissen: Solange hierzulande ein Wohnungsmangel herrscht, werden die Immobilienpreise und Mieten weiter steigen.

Finanzwirtschaftlicher Rahmen ist für Immobilienerwerber ausgezeichnet
Dabei ist die Voraussetzung für mehr Wachstum der Branche optimal, denn die Bauzinsen haben einen neuen Tiefstand erreicht. Fakt ist: Bauzinsen liegen aktuell tiefer als zu Beginn des Lockdowns. Fakt ist ferner, dass die Sparquote in die Höhe geschossen ist. Die Bürger legten im 2. Quartal im Schnitt 20 Prozent ihres Einkommens auf die hohe Kante, informiert die DZ Bank. Die Teuerungsrate liegt unter null. Kurzum, die finanzwirtschaftlichen Rahmenbedingungen sind für die Bürger, die Eigentum erwerben wollen, derzeit ausgezeichnet.

Nutzen wir die einzigartige Chance
In der Berliner Politik und in allen Kommunen dürfte bekannt sein, dass das Wohnen erst dann günstiger wird, wenn auch das Angebot an Wohnraum deutlich größer geworden ist. Bessere Argumente für mehr Investitionen in Immobilien, für mehr Baulandausweisungen und für weniger Bürokratie gibt es heute kaum. Unsere Immobilienbranche hat in der nahen Zukunft großartige Chancen für ein gutes Wachstum, größer als die meisten anderen Branchen. Nutzen wir sie doch.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Prinz von Preussen Grundbesitz AG
Herr Theodor J. Tantzen
Fritz-Schroeder-Ufer 37
53111 Bonn
Deutschland

fon ..: 02 28-9 85 17-980
fax ..: 02 28-9 85 17-989
web ..: http://www.prinzvonpreussen.eu
email : info@prinzvonpreussen.eu

Die Prinz von Preussen Grundbesitz AG, Bonn, zeichnet sich durch jahrzehntelange Kompetenz auf dem Gebiet der Projektentwicklung und Projektsteuerung aus. Die Kernkompetenz des namhaften Bauträgerunternehmens liegt in der Entwicklung, Umsetzung und Vermarktung sowohl historischer, denkmalgeschützter und restaurierter Bauwerke als auch von Neubauprojekten, die durch ein unverwechselbares architektonisches Flair sowie exklusive Lage und Ausstattung für sich einnehmen. Weitere Informationen unter www.prinzvonpreussen.eu

Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

Pressekontakt:

PR & Text Bureau Dipl.-Ing. Margit Schmitt
Frau Margit Schmitt
Hochkirchener Str. 3
50968 Köln

fon ..: 0221-2857744
web ..: http://www.prtb.de
email : info@prtb.de

Professionelles Marketing für Immobilien

Wie ein Hausverkauf die passende Aufmerksamkeit erhält

Jede Immobilie ist einzigartig – Für den Verkauf ist es daher wichtig, die Vorzüge zu präsentieren und eine hohe Aufmerksamkeit über verschiedene Kanäle zu erzielen. Das Maklerbüro Rückert Immobilien aus Wiesbaden nutzt zur Immobilienvermarktung eine Kombination aus bewährten und innovativen Maßnahmen.

“Individualität wird bei uns großgeschrieben. Daher schauen wir uns ein Haus im Detail an, sprechen mit dem bisherigen Eigentümer und erarbeiten dann eine individuell zugeschnittene Verkaufsstrategie. Dabei spielt die Vermarktung eine wesentliche Rolle”, erklärt Sascha Rückert, Inhaber von Rückert Immobilien aus Wiesbaden.

Ein hochwertiges Exposé mit aussagekräftigen Bildern setzt die Immobilie in Szene und vermittelt den Interessenten einen bleibenden Eindruck. Sascha Rückert verfügt über eine Datenbank mit vorgemerkten Interessenten und hat aufgrund der langjährigen Maklertätigkeit viele Kontakte, denen er eine Immobilie anbieten kann. Print- und Online-Anzeigen sorgen für die gewünschte Reichweite zur Bekanntmachung des Angebots. Dazu setzt Rückert Immobilien auch auf Social Media.

Damit sich die Kaufinteressenten einen ersten Eindruck von einer Immobilie verschaffen können, nutzt Sascha Rückert virtuelle Besichtigungstouren. Am Computer, Tablet oder Handy kann der Interessent durch die Räume navigieren und sich die Immobilie online anschauen. “Gerade in Zeiten von Corona ist es uns besonders wichtig, unnötige Besichtigungstermine zu vermeiden, weshalb die Online-Besichtigung enorm an Bedeutung gewinnt”, so der Immobilienspezialist abschließend.

Wer mehr zu diesem Thema oder zu Hausverkauf Wiesbaden oder zu Wohnungen zum Verkauf Wiesbaden erfahren möchte, wird auf https://www.rueckert-immobilien.de fündig.

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Rückert Immobilien
Herr Sascha Rückert
Stiftstraße 29
65183 Wiesbaden
Deutschland

fon ..: 0611 / 1851828
fax ..: 0611 / 1851829
web ..: https://www.rueckert-immobilien.de/
email : kontakt@rueckert-immobilien.de

Bereits seit 1996 ist Rückert Immobilien in der Wiesbadener Stiftstraße ansässig. Neben Beständigkeit sind Innovationskraft und ein besonders hochwertiges Marketing wichtige Merkmale der Arbeit, um sich mittels verschiedener Alleinstellungsmerkmale von “Hobbymaklern”, aber auch manchen professionellen Mitbewerbern abzusetzen. Eigentümern bietet Rückert Immobilien ein strukturiertes und hocheffizientes Konzept, um das bestmögliche Ergebnis innerhalb eines überschaubaren Zeitraums zu erreichen.

Pressekontakt:

wavepoint GmbH & Co. KG
Frau Lisa Petzold-Sauer
Josefstraße 10
51377 Leverkusen

fon ..: 0214 / 70 79 011
web ..: https://www.wavepoint.de
email : info@wavepoint.de

Was ist ein Bieterverfahren und für wen lohnt es sich?

Immopartner-Geschäftsführer Stefan Sagraloff aus Nürnberg weiß mehr zum Thema

Eigentümer, die eine besondere Immobilie veräußern möchten, können vom sogenannten Bieterverfahren profitieren. “Durch diese Verkaufsstrategie lassen sich für begehrte Immobilien in der Regel sehr gute Verkaufserlöse erzielen”, sagt Stefan Sagraloff, Geschäftsführer vom Nürnberger Maklerunternehmen Immopartner, “und auch Käufer mit besonderem Interesse sind manchmal bereit dazu, überdurchschnittliche Preise für Liebhaberimmobilien zu zahlen”. Er und seine Mitarbeiter unterstützen Eigentümer bei diesem doch eher seltenen Verfahren, bei dem die Preisbildung von den Kaufinteressenten abhängt.

Die Immobilie wird auf den Social-Media-Kanälen von Immopartner beworben, auf der Homepage präsentiert und mit einem attraktiven Exposé inklusive ansprechender Objektfotos bei großen Immobilienportalen angepriesen – insoweit unterscheidet sich beim Bieterverfahren erst einmal nichts von einem normalen Verkaufsprozess.

Dennoch müssen Eigentümer einiges zu diesem Verfahren wissen: “Im Rahmen des Bieterverfahrens legen wir für die Immobilie gleich zu Beginn den ermittelten Marktwert fest”, so Stefan Sagraloff, “das kann man im Übrigen machen, muss es aber nicht”. Theoretisch könne man mit einem Mindestgebot von nur einem Euro an den Markt gehen. “Das weckt bei Kaufinteressenten allerdings oft übertriebene Erwartungen. Durch die Festlegung des aktuellen Marktpreises verhindern wir das”, so der Nürnberger Immobilienmakler.

Kaufinteressenten, die mit dem Angebotspreis einverstanden sind, können sich bei den Immopartner-Mitarbeitern melden. Sie werden dann vorab auf ihre Bonität geprüft. Danach werden geeignete Kandidaten zu Besichtigungsterminen eingeladen. Sagt ihnen die Immobilie zu, können sie – bis zu einem festgesetzten Stichtag – ein Gebot einreichen. “Bis zu diesem Stichtag werden sie von uns auch auf dem Laufenden darüber gehalten, wie das aktuelle Höchstgebot ist”, erklärt der Geschäftsführer, “so haben sie die Möglichkeit, noch einmal nachzuziehen”. Der Makler empfiehlt den Kaufinteressenten, in 1.000er-Schritten zu handeln. Für die Kaufinteressenten hat dieses Vorgehen den Vorteil, dass sie den Preis der Immobilie in gewissem Maße selbst bestimmen. Und für Eigentümer, die eine Liebhaber-Immobilie veräußern möchten, lohnt sich das Bieterverfahren häufig, da sich die Bietenden oft übertrumpfen – besonders in Großstädten.

Ist der Stichtag gekommen, legen die Immopartner-Mitarbeiter dem Eigentümer alle Gebote vor. Dieser kann sich nicht nur für den Höchstbietenden entscheiden, sondern auch einen anderen Kandidaten bevorzugen.

Eigentümer, die sich für den Verkauf mit Bieterverfahren interessieren, erhalten unter (0911) 47 77 60 13 weitere Informationen. Darüber hinaus können sie einen kostenlosen Termin für die Immobiliensprechstunde mit Stefan Sagraloff vereinbaren.

Weitere Informationen zum Thema sowie zu Immobilienwert berechnen, Immobilie online bewerten und mehr finden Interessierte auch auf https://www.immopartner.de

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

IMMOPARTNER Stefan Sagraloff e.K.
Herr Stefan Sagraloff
Färberstr. 5
90402 Nürnberg
Deutschland

fon ..: 0911 / 47 77 60 13
fax ..: 0911 / 47 77 60 14
web ..: https://www.immopartner.de
email : info@immopartner.de

IMMOPARTNER hat sich seit der Gründung im Jahr 2003 als Immobilienmakler in Nürnberg mit Sitz im Herzen der Altstadt bei seinen Kunden und Geschäftspartnern einen hervorragenden Ruf erarbeitet. Durch seine kompetente Beratungsleistung und die fundierte Marktkenntnis gehört das Familienunternehmen, das von Geschäftsführer Stefan Sagraloff geleitet wird, zu den führenden Maklern für Wohn- und Gewerbeimmobilien in der Region Nürnberg, Fürth und Erlangen. Bei der Maklertätigkeit legt das junge und dynamische Unternehmen besonderen Wert auf hohes Sorgfaltsbewusstsein und den regionalen Fokus. Das Leistungsportfolio reicht von der realistischen Marktwertermittlung über die intensive, persönliche Beratung, die professionelle Vermarktungs- und Vertriebsleistung bis hin zur erfolgreichen Objektübergabe.

Pressekontakt:

wavepoint GmbH & Co. KG
Frau Maren Tönisen
Josefstraße 10
51377 Leverkusen

fon ..: 0214 / 70 79 011
web ..: https://www.wavepoint.de
email : info@wavepoint.de

Raus aus dem System: Eine schnelle Kehrtwende ins Glück!

Finanzielle Freiheit durch die Investition in Immobilien: Ein Ehepaar startet in ein neues Leben. Glücklich und zufrieden: Katherina und Ariel Kierszka genießen die neuen Freiheiten. Für Katherina und Ariel Kierszka begann das Abenteuer Immobilien mit einem Nachbarschaftsplausch am Gartenzaun. Das Ehepaar wohnte lange Zeit neben Vladimir Ponkrashov, dem heutigen Vorstandsvorsitzenden…